Aufgabenstellung und Leistungsangebot für die Mitglieder

Im Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V. (UVHH) sind die Hamburger Hafenumschlagsunternehmen zusammengeschlossen sowie die Unternehmen, die hierzu vor- und nachgelagerte Tätigkeiten ausüben. Der Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V. vertritt seine Mitglieder auf wirtschaftlichem, rechts-, sozial- und tarifpolitischem Gebiet. Darüber hinaus leistet der UVHH fördernde und beratende Dienste im Interesse der Mitglieder.

DIE WESENTLICHEN AUFGABEN DES UVHH SIND

Sicherung und Verbesserung der Standortbedingungen im Seehafenwettbewerb

Die konjunkturellen und strukturellen Entwicklungen in der Gesamtwirtschaft, der Umfang des seewärtigen Güterverkehrs und das Ausmaß der internationalen Arbeitsteilung sind für die Hafenwirtschaft im Regelfall vorgegebene Daten. Mitwirkungsnotwendigkeiten und Einflussmöglichkeiten ergeben sich jedoch in den Bereichen der Politik, in denen Rahmenbedingungen für die Abwicklung des Seegüterverkehrs gesetzt werden. Dies gilt in besonderer Weise für die nationale Verkehrspolitik. Hier hat die Hamburger Hafenwirtschaft Interessen zu definieren und ihre Standpunkte einzubringen.

Neben der nationalen Ebene der Verkehrspolitik verlagern sich mehr und mehr wirtschafts- und verkehrspolitische Zuständigkeiten nach Brüssel. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, den Blickpunkt verstärkt auf Diskussionen und Beschlüsse in den Organen der EU zu richten. Dies gilt für Verordnungs- und Richtlinienvorhaben ebenso wie für die Verfahrensweisen der Europäischen Kommission bei der Ausübung ihrer Kompetenzen.

Vertretung der Unternehmerschaft gegenüber der Freien und Hansestadt Hamburg

In wohl keinem anderen Wirtschaftsbereich ist die unternehmerische Tätigkeit in so starkem Maße von den durch die öffentliche Hand gesetzten Rahmenbedingungen abhängig wie im Hamburger Hafen. Dies ergibt sich daraus, dass die Freie und Hansestadt Hamburg Grundstückseigentümerin ist, für Hafenplanung und -entwicklung zuständig ist und einen erheblichen Teil der Produktionskosten für Hafendienstleistungen bestimmt. Aus dem Erfordernis der Abstimmung hafenpolitischer Planungen und Maßnahmen mit unternehmerischen Entscheidungen folgt die Notwendigkeit zur Zusammenarbeit in Fragen der allgemeinen Hafeninfrastruktur, der Flächenvorsorge und der Abgrenzung von Infrastruktur und Suprastruktur.

Abschluss von Tarifverträgen mit der Gewerkschaft ver.di und sonstige Regelungen für die Hafenarbeit

Für den UVHH in seiner Funktion als Arbeitgeberverband gehört der Abschluss von Tarifverträgen zu den wichtigen und laufenden Aufgaben. Hierzu gehören Tarifverträge

  • für die technischen Angestellten in den Stückgutbetrieben,
  • für die kaufmännischen Angestellten in den Hamburger Hafenbetrieben sowie
  • für die gewerblichen Arbeitnehmer in den Logistik-Unternehmen.

Unser Dachverband, der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe e.V. (ZDS), ist Tarifpartner der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und schließt mit ihr Tarifverträge für die Hafenarbeiter der deutschen Seehafenbetriebe ab. Diese werden vom UVHH und ver.di auf örtlicher Ebene im Rahmen von weiteren Tarifverträgen konkretisiert.

Die Geschäftsstelle des UVHH verwaltet und archiviert alle Tarifverträge des Hafens und erstellt Lohn- und Gehaltstafeln. Sie erstellt den Mitgliedsunternehmen Loseblattsammlungen. Die Verträge bzw. Lohntafeln werden allen tarifgebundenen Mitgliedern nach Unterzeichnung durch die Tarifvertragsparteien zugestellt.

Wahrnehmung der Interessen von Fachvereinen und Fachsparten der Hafenwirtschaft

Die in Fachvereinen oder Fachsparten organisierten Teilbereiche der Hafenwirtschaft haben wichtige gewerbepolitische Gemeinschaftsaufgaben zu lösen, zu deren Erfüllung sie sich des Verbandes bedienen. Zum Beispiel durch die Erarbeitung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Verband.

Beratung und Vertretung der einzelnen Mitgliedsunternehmen

Zu den klassischen Verbandsaufgaben zählen die arbeitsrechtliche Beratung und Prozessvertretung für unsere tarifgebundenen Mitglieder. Dazu gehören unter anderem

  • Auskünfte in arbeitsrechtlichen Fragen und sozialrechtlichen Angelegenheiten,
  • Auslegung von tarifvertraglichen Regelungen,
  • kostenfreie Vertretung vor den Arbeitsgerichten

Darüber hinaus geben wir allen Mitgliedern, unabhängig vom Mitgliederstatus, Argumentationshilfen bei behördlichen Auflagen, insbesondere im Umwelt- und Arbeitsschutzrecht sowie im Lagerrecht.

Information der Mitglieder

Die Information der Mitglieder erfolgt insbesondere durch

  • themenbezogene oder spartenbezogene Rundschreiben
  • Kurzinformation zu aktuellen Einzelfragen (info@uvhh.de)
  • Jahresberichte
  • Herausgabe einer Loseblattsammlung der Tarifverträge im Hamburger Hafen,
  • Herausgabe einer Loseblattsammlung der Hafengesetze und -verordnungen einschließlich der Hafensicherheitsverordnung,
  • allgemeine Informationsveranstaltungen,
  • Zusammenkünfte der Fachvereine und Fachsparten und
  • Mitgliederversammlungen.

Gremien

Der Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V. (UVHH) hat folgende Organe:

PRÄSIDIUM

Das Präsidium des Verbandes setzt sich zusammen aus dem Präsidenten, fünf Vizepräsidenten und dem Geschäftsführenden Präsidiumsmitglied. Es wird für drei Jahre von den Vertretern des Hafenrates gewählt.

Mitglieder des Präsidium der Wahlperiode 2017 - 2020
Präsident:  
Gunther Bonz Eurogate Container Terminal Hamburg GmbH

Vizepräsidenten:
 
Ulfert Cornelius Evos Hamburg GmbH
Rainer Fabian C. Steinweg (Süd-West-Terminal) GmbH & Co. KG
Jens Hansen Hamburger Hafen und Logistik AG
Holger Jungerberg K + S Minerals and Agriculture GmbH
Jaana Kleinschmit v. Lengefeld ADM Hamburg Aktiengesellschaft

Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied:
 
Norman Zurke Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V.

HAFENRAT

Der Hafenrat ist das „Parlament“ der im Verband zusammengeschlossenen Hafenunternehmen. Er besteht aus bis zu 26 Mitgliedern, die von der Mitgliederversammlung für drei Jahre gewählt werden.

Hafenrat der Wahlperiode 2018 - 2021
Vorsitzender  
Hubertus Ritzke Wallmann & Co. (GmbH & Co. KG)

Mitglieder
 
Michael Bruhns Werner Bruhns Lagereigesellschaft mbH
Thomas Brügmann GHB Gesamthafenbetriebs-Gesellschaft mbH
Hartmut Buß Hansaport Hafenbetriebsgesellschaft mbH
Thomas D. Cotterell H.D. Cotterell GmbH & Co. KG
Mathias Dylewitz HLG Hamburger Lasch GmbH & Co. KG
Klaus Ehlers Barkassen Centrale Ehlers GmbH
Thomas Friede C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG
Sven Gura TransPack Stauerei und Ladungssicherung GmbH
Jens Gutsch Hamburger Container- und Chassis-Reparatur-Gesellschaft mbH
Horst Hagel Louis Hagel (GmbH & Co. KG)
Jes-Christian Hansen HaBeMa - Futtermittel GmbH & Co. KG
Jochen Kemme KUG Kornumstecher-Gesellschaft mbH
Peter Lindenau Petersen & Alpers GmbH & Co. KG
Torsten Nehls Vollers Hamburg GmbH
Susanne Neiro K + S Minerals and Agriculture GmbH
Hans Oestmann HLM Hamburg Lines Men GmbH
Wolfgang Schiemann Eurogate Container Terminal Hamburg GmbH
Claudia Schmitt Hanseatic Tally Service GmbH
Torben Seebold Hamburger Hafen und Logistik AG
Julian Sippel Paul Grimm Maritime Solution GmbH
Derek Stafford STAQ Port Services GmbH & Co. KG
Angela Titzrath Hamburger Hafen und Logistik AG
Hartmut Wolberg UNIKAI Lagerei- und Speditionsgesellschaft mbH

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal in jedem Geschäftsjahr statt.
Die laufenden Geschäfte des Verbandes werden von der Geschäftsstelle wahrgenommen.

FACHVERBÄNDE DES UVHH

Zur Wahrnehmung branchenspezifischer Interessen gehören dem Unternehmensverband folgende eingetragene (rechtsfähige) Vereine an und werden von der Geschäftsstelle betreut.

Fachverbände des UVHH

Eingetragene (rechtsfähige) Vereine:

Hafenschiffahrtsverband Hamburg e.V.

Vorsitzender: Peter Lindenau
Geschäftsführer: Knut Heykena

Verein Hamburger Stauer von 1886 e.V.

Vorsitzender: Sven Gura
Referent: Dr. Peter Hesse

Verein Hamburgischer Quartiersleute von 1886 e.V.

Vorsitzender: Michael Bruhns
Referent: Knut Heykena

Compliance – Kartellrechtskonformes Handeln Im UVHH

Das Wettbewerbsrecht ist von wesentlicher Bedeutung für die Arbeit des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg e.V. (UVHH), denn fairer und freier Wettbewerb sind die Grundlagen für den wirtschaftlichen Erfolg unserer Mitgliedsunternehmen.

Vor diesem Hintergrund bekennt sich der UVHH zur Einhaltung der Anforderungen des deutschen und europäischen Kartellrechts. Um Mitgliedern und Mitarbeitern des UVHH Sicherheit und Orientierung zu geben, hat das Präsidium des UVHH klare, verbindliche und praxisorientierte Richtlinien für die Verbandsarbeit beschlossen, die in einem Leitfaden zusammengestellt sind.

Hier kann der Leitfaden zum kartellrechtskonformen Handeln im UVHH im PDF-Format heruntergeladen werden.

Netzwerk

> Gesamthafenbetriebs-Gesellschaft mbH (GHB)
Die Gesamthafenbetriebs-Gesellschaft (GHB) ist der Personaldienstleister für die Hamburger Hafenwirtschaft.

> Hafen Hamburg Marketing (HHM)
Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) übernimmt das Standort-Marketing für den Hamburger Hafen.

> maritimes competenzcentrum (ma-co)
ma-co ist eine Fort- und Weiterbildungseinrichtung für den Seeschifffahrts-, Hafen- und Logistikbereich.

> UmweltPartnerschaft
Die UmweltPartnerschaft richtet sich an Hamburger Unternehmen und will freiwilligen Umweltschutz im Sinne der Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie initiieren. Dazu bietet sie Informations-, Beratungs- und Förderangebote. Der UVHH ist seit 2007 Mitglied der UmweltPartnerschaft.

> Zentralverband Deutscher Seehafenbetriebe e.V. (ZDS)
Der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe e. V. (ZDS) ist der Bundesverband der am Seegüterumschlag in den deutschen Seehäfen beteiligten Betriebe.

> UVNord
Der UVNord ist ein Landesverband innerhalb der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der die Interessen der Arbeitgeber in Schleswig-Holstein und Hamburg vertritt.