Datenschutzhinweise

Ab dem 25. Mai 2018 gelten mit Inkrafttreten der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) neue Datenschutzvorschriften, über die wir Sie nachstehend informieren.

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V. (UVHH), Mattentwiete 2, 20457 Hamburg, Telefon (040) 37 89 09-67, Telefax (040) 37 89 0970, E-Mail: info@uvhh.de, http://www.uvhh.de, Vereinsregister Hamburg VR 4676.

Ihre personenbezogenen Daten werden für folgende Zwecke verarbeitet:

  • zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DS-GVO (z.B. Durchführung der Vereinsmitgliedschaft, Versand von Informationen für Vereinsmitglieder, Veranstaltungen, Beratung, arbeitsrechtliche Beratung und Prozessvertretung für tarifgebundene Mitglieder, Außendarstellung des Vereins, Buchhaltung),
  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Artikel 6 Absatz 1 c) DS-GVO (z.B. Übermittlung an Finanzbehörden, Übermittlung an das Vereinsregister, gesetzliche Aufbewahrungsfristen),
  • zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DS-GVO (z.B. Verarbeitung von Daten Dritter für Kommunikationszwecke, Präsentation des Vereins),
  • auf der Grundlage von Einwilligungserklärungen von Betroffenen gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) DS-GVO.

Aufgrund von Datenschutzrichtlinien zu personenbezogenen Daten werden die IP-Adressen der Besucher unserer Website in den Log-Dateien des Providers anonymisiert gespeichert.

Die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten fallen in folgende Kategorien:

Mitgliedsunternehmen, Dritte im Rahmen der Vereinsarbeit und Vereinskommunikation, Vereinsregister, Finanzbehörden, EDV/IT-Dienstleister, externer Buchhalter, Banken, beauftragte Drittunternehmen bei Veranstaltungen, Verbände.

Übermittlung in Drittländer

Es erfolgt keine Übermittlung in Drittländer außerhalb der EU.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der Vereinsmitgliedschaft oder bei Wegfall der Erforderlichkeit für die oben genannten Verarbeitungszwecke sowie nach Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Verjährungsfristen gelöscht.

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Widerruf einer Einwilligung, Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO,
  • Auskunft, Artikel 15 DS-GVO,
  • Berichtigung, Artikel 16 DS-GVO,
  • Löschung, Artikel 17 DS-GVO,
  • Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 DS-GVO,
  • Widerspruchsrecht, Artikel 21 DS-GVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Artikel 20 DS-GVO,
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, Artikel 77 DS-GVO.

Widerrufsrecht

Eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie gemäß Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO jederzeit widerrufen.

Beschwerderecht

Sie haben bei Verstößen gegen gesetzliche Datenschutzbestimmungen gemäß Artikel 77 DS-GVO ein Beschwerderecht bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde:

Freie und Hansestadt Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de