Mattentwiete 2
20457 Hamburg
 
Postfach 11 02 03
20402 Hamburg
 
Telefon: (040) 37 89 09 - 0
Telefax: (040) 37 89 09 - 70
E-Mail: info@uvhh.de
http://www.uvhh.de

Hafenwirtschaft bekräftigt wirtschaftliche Bedeutung einer zügigen Fahrrinnenanpassung

Die derzeit geltenden Tiefgangs- und Breitenrestriktionen von Unter- und Außenelbe führen schon heute zu erheblichen Einschränkungen der Schifffahrt und zu einer Unterauslastung der Schiffe. „Dass die großen Containerschiffe der neuesten Generation dennoch Hamburg anlaufen, ist ein „Vertrauensvorschuss“ der Linienreeder. Sie erwarten allerdings auch, dass der zugesagte Zeitplan eingehalten wird. Wir appellieren daher an die Vorhabensträger, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, damit so früh als möglich mit den Baggerarbeiten in 2011 begonnen werden kann“, sagt Klaus-Dieter Peters, Präsident des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg e.V.

Aufgrund der nationalen Bedeutung des Projektes für die gesamte Bundesrepublik Deutschland begrüßen wir die Zusage des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Enak Ferlemann, dass sich der Bund mit Nachdruck für den Fahrrinnenausbau von Unter- und Außenelbe einsetzen wird.  Dies ist ein positives Signal in Richtung Brüssel sowie an die internationalen Reeder.

Pressemitteilung zum Download (8 kB)