Mattentwiete 2
20457 Hamburg
 
Postfach 11 02 03
20402 Hamburg
 
Telefon: (040) 37 89 09 - 0
Telefax: (040) 37 89 09 - 70
E-Mail: info@uvhh.de
http://www.uvhh.de

Hafenentwicklungsplan: Hafenwirtschaft zieht positive Bilanz

Die Hamburger Hafenwirtschaft zeigt sich zufrieden mit dem von Wirtschaftssenator Frank Horch vorgelegten Hafenentwicklungsplan „Hamburg hält Kurs – der Hafenentwicklungsplan bis 2025“. Der neue Hafenentwicklungsplan bildet eine solide Planungsbasis für die strategische Ausrichtung des Hamburger Hafens.

Gunther Bonz, Präsident des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg e.V.: „Der Erste Bürgermeister sowie der Wirtschaftssenator haben seit Regierungsantritt grundlegende und positive Entscheidungen zugunsten der maritimen Branche und des Hafens getroffen. Beispielgebend für den hafen- und verkehrspolitischen Richtungswechsel steht der neue Hafenentwicklungsplan – der mit Vertretern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbänden gemeinschaftlich erarbeitet und zu einem positiven Abschluss gebracht werden konnte. Der begonnene Dialogprozess sollte auch in Zukunft fortgesetzt werden.“

Durch die Einbindung der Hafenwirtschaft in den Überarbeitungsprozess hat der Hafenentwicklungsplan neue inhaltliche Impulse für die künftige Hafenentwicklung erhalten. Positiv zu vermerken ist vor allem, dass dem Ausbau der Verkehrsinfrastruktur ein hoher Stellenwert eingeräumt wurde. Der Wettbewerb zwischen den nordeuropäischen Häfen wird weiter zunehmen. Für den Erfolg des Hamburger Hafens werden neben der Qualität und Zuverlässigkeit im Hafenumschlag künftig die Optimierung und der Ausbau der Verkehrswege sowie der Transportketten ins europäische Hinterland ausschlaggebend sein.

Diese neue Fokussierung wird im vorgelegten Hafenentwicklungsplan gesetzt und unterscheidet sich dadurch deutlich von der früheren Fassung.

Hintergrundinformation:
Der 1968 gegründete Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V. vertritt die Interessen von mehr als 100 Hamburger Hafenunternehmen auf wirtschaftlichem und sozialpolitischem Gebiet. Der Unternehmensverband ist Partner der Initiative „Zukunft Elbe“ und Mitglied der „UmweltPartnerschaft Hamburg“.

Pressemitteilung zum Download (10 kB)